Heinrich RÖTTINGER: Der Frankfurter Buchholzschnitt 1530-1550.
Neudruck 1980. x, 164 Seiten, 13 Abbildungen auf 8 Tafeln. € 24-- ISBN 978-3-87320-293-1
Studien zur deutschen Kunstgeschichte 293

In Frankfurt am Main waren in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts zwei Holzschnittzeichner von Bedeutung: Hans Sebald Beham aus Nürnberg und Hans Weiditz. Beide arbeiteten fast ausschließlich für den Drucker Egenolff (Weiditz schon zu dessen Straßburger Zeit). Außerdem werden behandelt: Der Zeichner HO, der Zeichner des Melancholien-Rahmens, Konrad Faber, der Zeichner HA (Hans Abel d. Ä. von Mainz?), der Mainzer Zeichner der Wildschen Postille, Georg Thomas von Basel, Hans Brosamer, der Zeichner des Jacobi. Mit Personen- und Sachregister, sowie einem Verzeichnis der behandelten Frankfurter Drucke - Nachdruck der Ausgabe Straßburg 1933.

Reference book on the engravers of the town of Frankfurt between 1530 and 1550 and their contribution to printed books.

Siehe auch: 184, 246, 315, 321, 335, 340, 341, 361, 363, 364, 407