Rolf Wilh. BREDNICH: Die Liedpublizistik im Flugblatt des
15. bis 17. Jahrhunderts.
I: Abhandlung. 1974. 336 Seiten.
II : Katalog der Liedflugblätter des 15. und 16. Jahrhunderts. 1975. 298 Seiten, 146 Abbildungen.
€ 148-- ISBN 978-3-87320-055-5
Bibliotheca bibliographica Aureliana 55/60

Das Medium Flugblatt, entstanden am Ende des 15. Jahrhunderts, ist in der Reformation ebenso verwendet worden wie in der politischen Liedpropaganda und im frühen Zeitungswesen. Die Blütezeit des sogenannten Liedflugblattes in den Jahren von 1500 bis 1530 markiert den zeitlichen Schwerpunkt der Arbeit, die ebenso die frühen wie späteren, von 1480 bis in die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts reichenden, Erscheinungsformen des "ersten Massenmediums in der Geschichte der Neuzeit" (S. 332) miteinbezieht. Der Katalog erschließt 359 Liedrucke und strebt eine Kombination von bibliographischer Beschreibung der Drucke und von chronologisch-thematischer Erfassung der in den Drucken enthaltenen Liedzeugnisse an. Ebenso werden die Holzschnitte beschrieben.
Einer Einführung folgt eine Zusammenfassung der Vor- und Frühgeschichte des Flugblattes. Sodann werden in den Kapiteln (III) Das geistliche Lied, (IV) Das historische Ereignislied, (V) Das Zeitungslied, sowie (VI) Das Gesellschafts- und Volkslied untersucht, danach folgt im Kapitel (VII) Das Flugblattlied als Ware eine soziologische Gesamtbetrachtung und Zusammenfassung über Herstellung, Zensur, Vertrieb und Rezeption der Flugblätter. Das Kapitel (VIII) Das Liedflugblatt im Ausland vermittelt einen Überblick über die Liedflugblätter in den Niederlanden, England, Spanien, Frankreich und Italien. Mit dem Kapitel (IX) Schlußbemerkungen und Ausblick wird der erste Band beschlossen.
Der zweite Band den Katalog der Lieder sowie die Abbildungen und den Apparat: Verzeichnisse der Liedanfänge, der Tonangaben, der Liedverfasser, der Druckorte und Drucker, Namen und Stichwortregister zu Band I sowie eine Literaturliste.

»ein Muster interdisziplinärer Arbeit.«
Beiträge zur Musikwissenschaft Heft 1, 1983 S. 65ff.

»Die fast vierhundert Lieder aus 359 Drucken bilden eine äußerst repräsentative Materialgrundlage und konnten nur durch einen grossen Arbeitsaufwand erstmals in dieser Geschlossenheit aus mancherlei Bibliotheken und Archiven zusammengetragen werden.«
Hannjost Lixfeld in Forschungen und Berichte zur Volkskunde in Baden-Württemberg 1974-1977, 1977. S. 278f.

Study and bibliography of broadsheet song pamphlets from 1480 to the 2nd half of the 17th century in 2 volumes. I: Study (1. introduction, 2. historical background, 3. study on the spiritual song, 4. the historical song, 5. the newsletter song, 6. the society and folk song, 7. inquiery into the song pamphlet as merchandise, and 8. the song pamphlets abroad; followed by final remarks and outlook). II: Bibliographical catalogue and fac-similes of the pamphlets. With many indexes.

Siehe auch: Eberhard Nehlsen: Berliner Liedflugschriften und
Bodo Gotzkowsky: Volksbücher
Siehe ausserdem:
Frank Muller: Images polémiques, images dissidentes. Art et Réforme à Strasbourg (1520-vers 1550), William Coupe:
The German Illustrated Broadsheet in the Seventeenth Century und Michael A. Pegg: German Reformation Pamphlets.