Hans BURKHARDT: Jacob Haylmann. Leben und Werk des fränkischen Baumeisters Jacob von Schweinfurt.
2004. 216 Seiten, 34 Abbildungen. € 80-- ISBN 978-3-87320-362-4
Studien zur deutschen Kunstgeschichte 362

Umfassende Biographie über den Hauptmeister der spätgotischen Architektur in Sachsen und Böhmen. Jacob Haylmann, der wegen seiner Herkunft auch Jacob von Schweinfurt genannt wird, war an zahlreichen für seine Zeit bedeutenden Bauwerken zu Beginn des 16. Jahrhunderts beteiligt, so in Amberg, Prag, Kuttenberg, Brüx, Naumburg, Zwickau, Meißen und in Annaberg, wo er das Schlingenrippengewölbe der St. Annenkirche schuf.
Am Beispiel Haylmanns erfährt der Leser viel über Lehre und Arbeit der Steinmetze und das Leben in den Bauhütten, deren mittelalterliche Ordnung sich im 16. Jahrhundert aufzulösen begann. Gleichzeitig wird durch die akribischen Forschungen des Autors ein deutliches Bild der Zeit gegeben und die Lebensumstände der Gesellschaft des ausgehenden 15. und beginnenden 16. Jahrhunderts nachvollziehbar gemacht. Mit Verzeichnissen und Register.

Biography of Jacob Haylmann, master builder of the 16th century. On the basis of his life and work the author shows the circumstances of every-day life in ending 15th and beginning 16th centuries.

Siehe auch 314, 354, 433, 801