SAECVLA SPIRITALIA   5

From Wolfram and Petrarch to Goethe and Grass. Studies in Literature in Honour of Leonard FORSTER. Edited by D. H. GREEN, L. P. JOHNSON, Dieter WUTTKE. 1982. 644 pages, 18 illustrations.

Max Wehrli: Christliches Lachen, christliche Komik? — Dennis H. Green: Advice and Narrative Action. — Leslie Peter Johnson: The Grail-Question in Wolfram and Elsewhere. — Paul Gerhard Schmidt: Hercules indutus vestibus Ioles. — Peter Lebrecht Schmidt: Das Compendiloquium des Johannes Vallensis. — Agostino Sottili: Wege des Humanismus. Lateinischer Petrarchismus und deutsche Studentenschaften italienischer Renaissance-Universitäten. — Walter Ludwig: Neulateinische Lehrgedichte und Vergils Georgica. — Lawrence V. Ryan: Conrad Celtis and the Mystique of Number. — Wilfried Barner: Humanistische Bildungswerbung, schwäbisch. — Jean-Claude Margolin: Erasme et Athénée. — Philip McNair: Zu dem Basthardischen Christentum. The Italian Background of the first known Sonnet in German. — Arthur Henkel: In mortem Simii Heidelbergensis. Zu einem Epikedium des Jacobus Micyllus. — Uwe Ruberg: Zur Poetik der Eigennamen in Johann Fischarts Glückhafft Schiff von Zürich. — Willem Vermeer: On a Ninth Sonnet by Janus Gruterus. — Willem Pieter Gerritsen: Coornhert and Boethius. — Fidel Rädle: Carmina Heidelbergensia inedita. — Jörg-Ulrich Fechner: Bartolomeo Bolla, ein makkaronischer Dichter am Heidelberger Hof. — Günter Hess: Justus Lipsius, die Jesuiten und Heinrich Heine, oder die Quadratur des Kreises. — Ian D. McFarlane: Tobacco, a Subject for Poetry. — Christian Wagenknecht: Über den Welschvers. — Ferdinand van Ingen: Roman und Geschichte. Zu ihrem Verhältnis im 17. Jahrhundert. — Joseph Leighton: On the Reception of Sir Philip Sidney's Arcadia in Germany from Opitz to Anton Ulrich. — Elida Maria Szarota: Englische Geschichte auf den Jesuitenbühnen. — Martin Bircher: Zesen und Zürich. — Peter Rusterholz: Die Weisheit in Johann Beers Narrenspital. — Kenneth G. Knight: Weise, Riemer and the "political" Novel. — Robert Terence Llewellyn: Friedrich Christoph Oettinger and the Paracelsan Tradition. — Eberhard Lämmert: Goethes Alleingänge. — Peter Wapnewski: Der umarmende Buchstab. Zu Hölderlins Gedichtentwurf Diotima. — Roger Paulin: Tieck's Deutsches Theater and its Significance. — Peter Kenneth King: Petrarch and the Dutch Movement of 1880. — Eberhard Mannack: Oskars Lektüre. Zum Verweisungszusammenhang in Günter Grass' Blechtrommel. — Dieter Wuttke: Didaktische Dichtung als Problem der Literaturkritik und der literaturwissenschaftlichen Wertung (Friedrich Dürrenmatt, Günter Grass, Der Stricker). — August L. Sötemann: Poetics and Periods in Literary History. — Peter Fox: Bibliography of Publications of Leonard Forster, 1936-1980.

»In vielen Fällen verwirft man Festschriften als kurzlebige Druckwerke, die ohnehin niemand liest, es sei denn der Jubiliar selbst; noch häufiger tadelt man Festschriften als profilschwache 'Buchbindersynthesen' thematisch unverbundener Einzelbeiträge ohne klar gezeichnete Physiognomie, nur der kalendrisch vorgegebenen Occasio verpflichtet; in seltenen Fällen wird auch (hinter vorgehaltener Hand, versteht sich) die Festschriftreife des Jubiliars zur Diskussion gestellt. All diese Vorwürfe und Einwände treffen für die hier zu besprechende Festschrift erfreulicherweise nicht zu. [...] Die Autoren dieser beachtenswerten Festschrift meiden die grenzpolizeiliche Befangenheit der Einzelphilologie und zeichnen sich durch eine genuin komparatistische Tugend aus: Immer wieder nehmen sie sich der vielfältigen Einflüsse der Antike auf die gesamteuropäische Literatur an. Sie stenographieren nicht – wie so häufig in letzter Zeit – oberflächliche Strukturdiagramme und großräumige 'patterns', sondern widmen sich den (in historische Kontexte eingebundenen) Details einer Dichtung.«
Werner Bies in arcadia Band 19, 1984. Heft 1, Seiten 78-81.

Ausserdem von Dieter Wuttke:
Aby M. Warburg Bibliographie 1866-1995, Werk und Wirkung.
mit Björn Biester: Aby M. Warburg Bibliographie 1996 bis 2005.
Aby M. Warburg. Ausgewählte Schriften und Würdigungen.
Kosmopolis der Wissenschaft. E. R. Curtius und das Warburg Institute
Fokus Panofsky. Beiträge zu Leben und Werk von Erwin Panofsky
Sebastian BRANT: Das Narrenschiff.
sowie
Poesis und Pictura. Studien zum Verhältnis von Text und Bild in Handschriften und alten Drucken. Festschrift für Dieter Wuttke
ARTIUM CONJUNCTIO. Kulturwissenschaft und Frühneuzeit-Forschung. Aufsätze für Dieter Wuttke.

zurück zur saecvla spiritalia