Dieter WUTTKE: Aby M. Warburg Bibliographie 1866-1995, Werk und Wirkung. Mit Annotationen. 1998. xxiv, 514 Seiten. € 104--
ISBN 978-3-87320-163-7

Björn BIESTER / Dieter WUTTKE: Aby M. Warburg-Bibliographie. Ergänzungsband 1996 bis 2005. Werk und Wirkung. Mit Annotationen und mit Nachträgen zur Bibliographie 1866 bis 1995. xxviii, 278 Seiten, 5 Abbildungen. 2007.
€ 88-- ISBN 978-3-87320-713-4
Bibliotheca bibliographica Aureliana 163/213

»Seit Jahrzehnten bemüht sich Wuttke mit Scharfsinn und Gelehrigkeit und übrigens auch mit Erfolg um den Nachweis, daß Warburg sehr wohl eine Methode hatte und daß sich diese mit großem Gewinn für eine zur Kulturwissenschaft erweiterten Germanistik nutzen läßt.«
Frankfurter Allgemeine Zeitung
N° 103 vom 5. Mai 1998.

Schon in der ersten Auflage von Wuttkes Aby M. WARBURG. Ausgewählte Schriften und Würdigungen. (1979) fand sich im Anhang eine Bibliographie zu Schriften und Würdigungen Warburgs, sowie Archivmaterial Warburg betreffend. In jeder neuen Auflage wurde die Bibliographie ergänzt. Waren es zunächst 800 Einträge, stiegen sie schon in der zweiten Auflage ein Jahr später auf über 900; in den Jahren seit Erscheinen des »Warburg Readers« war die Beschäftigung mit dem Kunstwissenschaftler sprunghaft angestiegen und mit ihr die Zahl der Publikationen.
Der erste Band der Warburg Bibliographie bringt, nach Publikationsjahren geordnet, 3102 Einträge zu Drucken, sowie über 50 Seiten Archivalien zwischen 1866 und 1995. Verzeichnet werden (in beiden Bänden) einschlägige Monographien und Aufsätze, ungedruckte Dissertationen, sofern keine Publikation für den Buchhandel erfolgte, Besprechungen zu Warburg-Publikationen in Zeitschriften, Zeitungen und Internet-Foren, Erinnerungstexte, die persönliche Begegnungen mit Warburg erwähnen, Publikationen, die Briefe von oder an Warburg zitieren, Publikationen über Fritz Saxl, Gertrud Bing, Walter Solmitz, Klaus Berger und andere enge Mitarbeiter oder Seminarteilnehmer Warburgs, Beiträge, die Warburgs Bedeutung für die Kulturwissenschaften ansprechen. Der Band wird über ein Autoren- sowie ein Sachregister erschlossen.
Der zweite Band deckt die Publikationsjahre 1996 bis 2005 ab und enthält Nachträge und Annotationen zur Bibliographie 1866-1995. Auch die Erscheinungen dieser zehn Jahre sind nach ihren Erscheinungsjahren geordnet, der Band bringt 1320 Publikationen und zeigt damit das stark ansteigende Interesse an Warburg und die damit verbundene Publikationstätigkeit. Ausgenommen werden hier, im Gegensatz zum ersten Band, Qualifikationsschriften, Vortragsmanuskripte, Verlagsvorschauen, Antiquariats- und Auktionskataloge, Radiofeatures, Vorlesungsverzeichnisse und Veranstaltungsankündigungen. Der Grund liegt auf der Hand: Warburgs Name ist mittlerweile ubiquitär und die Bibliographie muss sich auf das Eigentliche beschränken. Die Nachträge, es sind 285 neue Nummern, sind mit Buchstaben so gekennzeichnet, dass sie an den entsprechenden Stellen des ersten Bandes eingeordnet werden können. Hinzukommen Nachträge zu den Archivalien sowie Korrekturen. Auch dieser Band wird durch ein Autorenregister erschlossen.

Bibliography of Texts of, on, or about Aby M. Warburg and of archival documents about Warburg from 1866 to 2005 in two volumes.

Siehe auch Saecvla spiritalia